Datenschutz und die Korrespondenz mit Kostenträgern und Aufsichtbehörden

29,95 

Auswahl zurücksetzen

Datenschutz und die Korrespondenz mit Kostenträgern und Aufsichtbehörden

Zur praktischen Umsetzung von funktionierenden Versorgungen von Menschen mit Pflegebedarf gehört die Kommunikation zu unterschiedlichen Beteiligten an der Versorgung. Kostenträger, Ärzte, Therapeuten, Angehörige und auch Aufsichtsbehörden schicken Gutachten, Berichte und Genehmigungsschreiben. Aber sie stellen auch An- und Nachfragen an den Dienstleister. Was darf dieser beantworten, welche Vorbereitungen muss er dafür treffen und welche Voraussetzungen erfüllen. Was ist zu tun, wenn die Polizei an einer Wohngemeinschaft klingelt und Auskunft zu einem Bewohner erfragt? Das TELEpflege Seminar beschäftigt sich mit den schwierigen Fragestellungen im Verhältnis von Auskunft und Datenschutz.

 

Für diese Fortbildung werden Ihnen 4 Punkte anerkannt

 

Unsere Fort- und Weiterbildungen sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Abs. 20 aa UStG.
Datum

Dienstag, 09.03.2021 17:00-20:00 Uhr TELEpflege-Seminar, Donnerstag, 16.09.2021 17:00-20:00 Uhr TELEpflege-Seminar