Der neue DIN-Standard für die sogenannte „24 Stunden Pflege"

29,95 

Auswahl zurücksetzen

Der neue DIN-Standard für die sogenannte „24 Stunden Pflege”

Seit Februar 2021 gibt es nun den neuen Standard DIN SPEC 334545.

Für Dienstleister, Vermittler und Betreuungskräfte gibt es seit Februar 2021 einen neuen Standard, welcher in DIN SPEC 334545 definiert wird.

Dieser Standard nennt sich:

Betreuung unterstützungsbedürftiger Menschen durch im Haushalt wohnende Betreuungskräfte aus dem Ausland – Anforderungen an Vermittler, Dienstleistungserbringer und Betreuungskräfte.

In dieser Fortbildung erfahren Sie, welche Inhalte dieser Standard hat und welche Qualität Ihre ratsuchenden, sorgenden und pflegenden Angehörige erwarten können, wenn sie sich für einen nach diesem Standard zertifizierten Dienstleister entscheiden.

Unser Referent Oliver Weiss hat mit folgenden Akteuren:

  • Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA) Corinna Schroth
  • DIN-Verbraucherrat Natalie Tang
  • FELS Rechtsanwälte Dr. Tobias Liebau
  • Freie Gesundheits-/Pflegewissenschaftlerin Andrea von der Malsburg Hausengel Holding AG Juliane Bohl , Simon Wenz
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften Europa Prof. Dr. Sven Mertens
  • Hochschule für Gesundheit Bochum Prof. Dr. Tanja Segmüller
  • Kuratorium Deutsche Altershilfe Christian Heerdt
  • Pflege zu Hause Küffel GmbH Markus Küffel
  • Stiftung Warentest Katrin Andruschow
  • WIR! Stiftung pflegender Angehöriger Brigitte Bührlen

 

Freuen Sie sich auf Informationen und Tipps zur Nutzung dieses neuen Standards aus 1. Hand.

 

 

Für diese Fortbildung werden Ihnen 4 Punkte anerkannt.

 

Unsere Fort- und Weiterbildungen sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Abs. 20 aa UStG.

Datum

Mittwoch, 28.04.2021 14:00 – 17:00 Uhr (TELEpflege-Seminar)