Weiterbildung Palliativ-und Hospizberater (w/m/d)

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Weiterbildung Pflegeberater (w/m/d) für Palliativ-und Hospizberatung

Gemäß §39b SGB VHospiz-und PalliativberatungfürSozial-und Pflegeberaterinnen und -beraterder Kranken-/Pflegekassen und Pflegestützpunkte.

Die Begegnung schwer kranker und sterbender Menschen und deren sorgenden und pflegenden Angehörigen gehört zum Alltag einer Pflegeberater/in. Palliative Care ist ein Behandlungs-und Betreuungsansatz, mit dem die Lebensqualität von Betroffenen und ihren Familien verbessert werden soll, wenn sie mit einer lebensbedrohlichen Krankheit und den damit verbundenen Herausforderungen konfrontiert sind. Pflegeberater/innen sind daher in der Verantwortung entsprechende Versorgungsplanungen durch Einbindung von Netzwerkpartnern im Kontext Palliativ-und Hospizarbeit zu erstellen und dazu fachkompetent zu beraten. Palliative Care unterscheidet sich daher von den traditionellen, kurativ ausgerichteten Versorgungskonzepten durch eine besondere Haltung der Beteiligten, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Betroffenenund deren sorgenden und pflegenden Angehörigen, mit dem Ziel, Lebensqualität am Lebensende zu ermöglichen und so lange wie möglich zu erhalten.

Im § 39b SGB V heißt es: Versicherte haben Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse zu den Leistungen der Hospiz-und Palliativversorgung. Der Anspruch umfasst auch die Erstellung einer Übersicht der Ansprechpartner der regional verfügbaren Beratungs-und Versorgungsangebote. Die Krankenkasse leistet bei Bedarf Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme und Leistungsinanspruchnahme. Die Beratung soll mit der Pflegeberatung nach § 7a des Elften Buches und anderen bereits in Anspruch genommenen Beratungsangeboten abgestimmt werden. Inhalte der Weiterbildung Hospiz-und Palliativberatung:

  • Grundlagen Organisationsformen Hospizarbeit und Palliativversorgung Anwendungsbereiche von Hospizarbeit und Palliativversorgung
  • Vernetzung und Koordination der Palliativpflege und Hospizpflege
  • Ethische und rechtliche Aspekte Grundlagen Ethik Sterbebegleitung und Sterbehilfe
  • Psychische und soziale Aspekte
  • Psychische Reaktionen
  • Umgang mit schwierigen Familiensituationen / Probleme und Lösungsansätze in der Palliativsituation
  • Bewusstmachung und Benennen von Faktoren, die als förderlich und als hinderlich für eine empathische und informative Aufklärung empfunden wurden
  • Selbstreflexion zur Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Abschluss 3-jähriges Kinder-Kranken-oder Altenpflegeexamen
  • Sozialversicherungsfachangestellte•Therapeuten
  • Ärzte
  • Pflegeberater/in nach § 7aSGB XI16 UE als Präsenzseminar in Essen Schloss Schellenberg4 UE stationäres Hospiz, Palliativstation, Hospizdienst, SAPV-Leistungserbringer, Pflegeeinrichtung mit palliativ(geriatrischer) Kompetenz

 

 

 

  • Aktuelle Corona Pandemie Situation –

die aktuelle Situation erforderte, dass wir einen Antrag bei der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband gestellt haben, die geplante Weiterbildung Hospiz- und Palliativberatung für Sozial- und Pflegeberaterinnen und -berater gem. § 39 SGB XI auch als TELEpflege Seminar durchführen zu können.

 

  • Übertragung aus dem TELEpflege Studio Essen –

Um die hohen pädagogischen Gütekriterien einer in diesem Bereich erforderlichen Präsenzveranstaltung zu erreichen, wird Ihre Dozentin Sr. Doreen zu uns nach Essen in unser neues TELEfpflege Studio kommen.

Hier wird eine beste Ton- und Bildübertragung zu Ihnen nach Hause ermöglicht.

 

  • Ihre Mitarbeit –

Ein Gütekriterium ist auch eine kommunikative Unterrichtsatmosphäre zu schaffen. Daher sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Sie können an dieser Weiterbildung online als TELEpflege Seminar teilnehmen.

Um die Aufmerksamkeitsrate der Insightsmessung bei mind. 80% zu halten, benötigen Sie:

  • Laptop, Desktop oder Tablet (Smartphone ist nicht geeignet).
  • Eine gute Internetverbindung (beste Ergebnisse erreichen sie per LAN Kabelanschluss)
  • Eine Webcam (andere Teilnehmer berichten von guten Erfahrungen mit dieser externen WEBcam: Logitech C270 Webcam, HD 720p, 60° Sichtfeld
  • Eine Mikrofon

 

 

  • Hybridveranstaltung –

Selbstverständlich haben wir im Schloss Schellenberg Essen ein Hygieneschutzkonzept.

Sie haben die freie Wahl, ob Sie diese Weiterbildung als TELEpflege Seminar oder als Präsenzseminar teilnehmen möchten.

Bitte teilen Sie uns Ihre Wahl hier in diesem Formular mit: https://gutbeachten.de/covid19

 

  • Hospitation –

Da derzeit die erforderliche Hospitation in einem Hospiz nicht möglich ist, haben wir eine Hospizmitarbeiterin engagiert, welche von Ihrer Arbeit berichten wird und Ihre Fragen beantworten wird.

 

DAHER bitte beachten, dass die Unterrichtszeit sich wie folgt verändert:

 

Do 05.11.2020            09:00 – 18:00 Uhr

Fr 06.11.2020             09:00 – 18:00 Uhr

 

Unsere Fort- und Weiterbildungen sind umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Abs. 20 aa UStG.

 

Komplette Ausschreibung als PDF – bitte hier klicken

 

Datum

05. + 06.11.2020 10:00-17:00 Uhr Präsenzseminar Essen